Archiv für März 2016

Gemischte Bilanz der Ouzo-Teams

Always Ouzo zieht den Kopf noch aus der Schlinge

Nach einer durchwachsenen Runde hat das Team „Always Ouzo“ um Spielführer und Ouzo-Trainer Holger Schneider in der Staffel Mixed 2/4 C1 Ost mit zwei gewonnen Spielen zum Schluss erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt gesichert. Am Ende steht das Team mit 18 Punkten auf Rang 7 – einen Zähler vor den beiden Absteigern Oberboihingen Boing und TGV Balzholz.

Dabei hatte die Runde am ersten Spieltag mit einer 3:1-Bilanz gut angefangen. dann aber folgte eine Negativserie mit zehn Niederlagen bei nur einem zwischenzeitlichen 2:1-Erfolg gegen Absteiger Balzholz. Am Ende sicherten die beiden letzten Spiele (2:1 gegen TV Unterlenningen Old Schmetterhand, 2:0 gegen TSV Leinfelden Ballflüsterer) den hauchdünnen Klassenverbleib. Den Titel holte sich mit 40 Punkten und nur zwei Niederlagen der TV Unterboihingen.

always_ouzo

 

Ouzo 12 als erfolgreiche Dauerspieler

Erfolgreicher – aber eben auch eine Klasse tiefer – verlief die Saison für das Team „Ouzo 12“ in der Mixed 2/4 D2 Ost. Nach einem eher zähen Auftakt-Spieltag mit einer 1:3-Bilanz fand sich das Team, das bisher Mixed-3-3 gespielt hatte, dann ab dem 2. Spieltag besser in der neuen Staffel zurecht. Mit insgesamt 29 Punkten landete Ouzo 12 am Ende punktgleich mit dem drittplatzierten TGV Balzholz auf Rang vier.

Anstrengend war die Runde insofern, dass 10 der 16 Spiele über drei Sätze gingen und das Team um Spielführer Andy Kocksch mit ingesamt 1860 Ballwechseln (942:918) einen einsamen Saison-Rekord aufstellte. Zum Schluss gab es am letzten Spieltag gleich drei 2:0-Erfolge in Serie, ehe die Mannschaft mit der insgesamt sechsten 1:2-Niederlage (gegen SKV Unterensingen Löwen) die Runde beendete. Aufsteiger sind die Köngen Füchse mit 39 Punkten.

ouzo12