Beachfeld mit 150.000 Kilo Sand gefüllt

20140425_Beachfeld_900_2

In einem dreitägigen Arbeitseinsatz haben zahlreiche Helferinnen und Helfer des Musikvereins Stetten und der Volleyballabteilung der Spvgg Stetten „Always Ouzo“ ihr neues Beach-Volleyball-Feld auf dem Stettener Sportgelände mit Sand befüllt. Sechs Ladungen mit insgesamt gut 150 Tonnen Sand (vom Volleyball-Verband zertifiziert) haben die vielen Hände dabei mit Schaufeln, Rechen und Schubkarren in dem etwa einen halben Meter tief ausgebaggerten Carré verteilt.

Jetzt fehlt noch ein Zaun, der in den nächsten Tagen rund um das Feld errichtet werden soll, sowie die Spielfeldbegrenzungen und das Netz. Geplant sind außerdem eine Wasserleitung sowie ein kleines Gerätehäuschen. Erste Bälle flogen nach dem Abschluss der Sandarbeiten aber bereits am Freitagabend.

Beach-Volleyball-Feld StettenBeach-Volleyball-Feld Stetten

Kommentare sind geschlossen.